Im Stall

charset=Ascii

Was ist das? Höre ich recht? Mäuseschritte sind das nicht. Auch das Getrappel der Schafe klingt anders, wenn sich die Herde dem Stall nähert. Das hört sich irgendwie nach Pferd an. Und da ist doch noch etwas? Menschenfüße! Nicht nur zwei – vier oder gar sechs?
Leute, da kommt etwas auf uns zu. Alle Mann in die Löcher! Los, schnell, versteckt euch. Da sind Menschen mit Pferd im Anmarsch. Wer weiß, wen die noch im Schlepptau haben. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Also alle Mann abtauchen. Ich beziehe Posten im Loch ganz oben auf dem alten Holzbalken. Von dort habe ich alles im Blick.
Meine Ohren sind auch nicht mehr das, was sie einmal waren. Ich kann ein Pferd nicht mehr von einem Esel unterscheiden! Aber mit den Menschenfüßen hatte ich recht. Sechs Füße. Unser Hausherr hat Besuch mitgebracht. Einen Mann und eine Frau. Unverschämtheit hier um diese Zeit mit ungebetenen Gästen aufzutauchen! Na ja, die werden sich hier ja hoffentlich nicht häuslich niederlassen. Warum auch? Was haben fremde Menschen in unserem Stall verloren. Ist heute etwa Tag der offenen Stalltür! Die sollen sich gefälligst ein Zimmer in der Stadt suchen. Ihren Esel können sie von mir aus hier lassen. Von Eseln geht für uns Mäuse ja keine Gefahr aus. So ein Esel ist mir auf jeden Fall deutlich lieber als eine Katze oder gar der Turmfalke.
Ja, das gibt es doch nicht! Jetzt schlägt es aber dreizehn! Die lassen sich hier häuslich nieder! Die beiden fangen tatsächlich ganz gemütlich an auszupacken! Das hat mir ja gerade noch gefehlt. Hey Mann, hast du keine Augen im Kopf! Nicht mit der Decke in das Eck! Zu spät. Jetzt richten sie ihr Nachtlager genau auf dem Eingang zu meinem Mauseloch ein! Kann man so viel Pech haben? Ich sag´s ja. Menschen gehören einfach nicht in einen Stall. Die bringen hier alles durcheinander. Zum Glück sind es nur zwei.
Oh, oh, wenn das mal bei zwei bleibt. Wenn ich mich nicht sehr täusche, bekommt die Frau – ich täusche mich nicht! Die Frau bekommt ein Kind! Und so wie es aussieht, bekommt sie ihr Kind schon bald! Dann kommt hier im Stall ein Kind zur Welt! Über meinem Mauseloch!
So etwas hatten wir hier nun wirklich noch nicht. Unzählige Schafe, Mäuse, Kälber, Vögel und Hunde haben in unserem Stall schon das Licht der Welt erblickt, aber ein Menschenjunges wäre schon etwas Besonderes. Leute, raus aus den Löchern! Das sollten wir nicht verpassen. Vielleicht wird das heute eine ganz besondere Nacht für uns alle.

Heike Nied