Maria und Elisabeth

Einige Tage später beeilte sich Maria ins Bergland von Judäa zu kommen, in die Stadt, in der Zacharias lebte. Als sie das Haus betrat und Elisabeth begrüßte, hüpfte Elisabeths Kind im Bauch seiner Mutter, und Elisabeth wurde vom Heiligen Geist erfüllt.
Sie rief Maria entgegen: „Du bist von Gott gesegnet vor allen anderen Frauen und gesegnet ist auch dein Kind.“

Von Frau zu Frau

Du bist gesegnet, Maria.
Mit dem Kind unter deinem Herzen
trägst du diesen Segen in dir.

Gott hat dich gesegnet, und
das Kind unter deinem Herzen,
wird für uns zum Segen werden.

Gott gießt seinen Segen über uns aus.
Über mich und dich,
über das neue Leben in uns.

Mit dem Kind unter deinem Herzen
gießt Gott seinen Segen aus
über den Menschen dieser Welt,
die er so sehr liebt.

Heike Nied